Dear Dad

von Milena Bogavac|Amerikan. Erstaufführung
Regie
27. 1. 2006
Abe Burrows Theatre, 721 Broadway NYC

Dieter Boyer wurde von der Leiterin des New Yorker Thetaerfestivals hotink dazu eingeladen einen europäischen Text zu präsentien.
Zu dieser Zeit lektorierte Dieter Boyer für die serbische Autorenvereinigung NADA, Texte junger serbischer AutorInnen. Er wurde damals darum gebeten, weil es in Belgrad schlicht zu wenig TheaterarbeiterInnen gab die dazu bereit waren, zu viele waren ausgewandert. So entdeckte er die junge serbische Autorin Milena Bogavac und präsentierte in New York einen ihrer Texte. Die Arbeit von Milena Bogavac, die ihr gesamtes Aufwachsen mit Krieg verbindet, kreist um Gewalt unter Jugendlichen das seine Ursachen im Jugoslawienkrieg hat. Es war Krieg in dem auch die USA Partei ergriffen hatten und so lag es nahe ihren Text "Dear Dad", für das New Yorker Festival auszusuchen.
Der Text "Dear Dad" und die Autorin Milena Bogavac haben auf dem Festival großes Aufsehen erregt und ein großes Publikum erreicht. Wie Milena Bogavac voller Wut feststellen mußte, war der gesellschaftliche Andrang auf den Parties gesuchter mutmaßlicher serbischer Kriegsverbrecher auf Roosevelt Island jedoch nicht minder groß.
Milena Bogavac ist heute eine bedeutende serbische Dramatikerin und Bloggerin, welche die belgrader Theaterszene massgeblich beeinflusst.

Mali Monica Hammond
Marina Jen Regan
Bane Chris Wnedelken
Filip Chris Smith
Aja Alison Twardziak
Crni Chris Hale
Ksenjia Katey Parker
Postman Nick Basta
Social Worker Kaite Honaker

Regie Dieter Boyer

Dieter Boyer, Milena BogavacDear Dad
©2017 Dieter Boyer