Lauschangriff

von Christiane Kalss, Natascha Gangl, Jörg Albrecht|Uraufführung
Regie
13. 2. 2008
TAL Graz
Im Rahmen der Autorenförderung von uniT, Verein für Kultur an der KF-Uni Graz

Luftholen von Christiane Kalss / Physikalismus von Natascha Gangl / Mutantenmusik von Jörg Albrecht

In einer Collage von Monologen wurde ein Theaterabend geschaffen in dem die Figuren eine Welt teilen in der sie verloren gehen. Der Mann der sich in die Geschichte von Weltraumexpeditionen und Computerspielen flieht, die Barfreu (eine gute Kundin ihrer selbst) im Kampf gegen ihre Trauer. Und dann ist da auch kein Entrinnen von Maria, die einen als Erscheinung verfolgen kann.

Für alle gemeinsam gibt es das Singen, es ist ein verzweifelt, sehnsuchtsvolles rufen nach etwas woran niemand mehr glauben kann.

Luftholen von Christiane Kalss
Die Barfrau - Stephanie Lexer

Physikalismus von Natascha Gangl
nicht Maria - Andrea Bröderbauer

Mikrometeoriten von Jörg Albrecht
Der Mann am Mond - Michael Großschädel

Musik Michael Großschädel
Regie Dieter Boyer

Michael Großschädel, Stephanie Lexer, Andrea BröderbauerMichael Großschädel, Stephanie Lexer, Andrea BröderbauerStephanie Lexer
©2017 Dieter Boyer